Anmelden

Anspruchsvolles Wohnen im Einklang mit der Geschichte

Townhouse Weisses Kreuz

A-5020 Salzburg, Bierjodlgasse 6
Personen: 2-12
Typ: Zimmer
Preis ab: € 350,00/Zimmer

Buchungsanfrage

    1 person bookmarked this place
    • 6
      Zimmer
    • 19m2-38m2
      Größe
    • 12
      Maximale Gästeanzahl
    Übersicht

    Modernes Design hinter historischen Mauern

    Nach einer sehr aufwendigen Restaurierung ist das Townhouse Weisses Kreuz wieder das, was es seiner Lage im Zentrum der Salzburger Altstadt schuldet: Zeitlosigkeit für die nächsten Jahrhunderte. Nach dieser Maßgabe hat die Eigentümerin in Zusammenarbeit mit dem belgischen Kunstsammler und Interior Designer Axel Vervoordt das Weisse Kreuz mit den besten örtlichen Handwerksbetrieben wiedererschaffen.
    Die Verbindung von liebevoller Renovierung und dem Anspruch an höchsten Wohnkomfort lassen das historische Townhouse Weisses Kreuz zu einem einzigartigen Anwesen in der Salzburger Altstadt werden.

    ANSPRUCHSVOLLES WOHNEN

    Unsere Zimmer-Kategorie Superior, auf der ersten Etage, bietet drei Doppelzimmer. Die Zimmergröße liegt zwischen 19 und 31 qm. Die Bäder verfügen über eine großzügige Dusche, WC mit Bidetfunktion und teilweise Handtuchwärmer.
    Auf der dritten Etage befindet sich mit zwei Doppelzimmern und einem Einzelzimmer unsere Kategorie Deluxe. Die Zimmergrößen liegen zwischen 24 und 38 qm. Alle Deluxe-Zimmer verfügen über getrennte WC’s mit Bidetfunktion, großzügige Duschen und/oder Badewanne sowie Handtuchwärmer.
    Beide Etagen können auch jeweils als abgeschlossene Einheit gebucht werden. Für große Familien, Freundeskreise oder Firmenevents kann das ganze Haus angemietet werden und bietet Platz für maximal 12 Personen.

    LOUNGE

    Unsere großzügige Lounge steht Ihnen nicht nur zum Entspannen am offenen Kamin, sondern auch als Frühstücksraum zur Verfügung.

    HONESTY BAR

    Bedienen Sie sich jederzeit an unserer Honesty Bar mit Warm- und Kaltgetränken.

    SPA-BEREICH

    Zum relaxen genießen Sie unser Dampfbad mit großzügiger Dusch- und Ruhezone.

    GARTEN

    Im Sommer ist unser Garten Ihre Ruhezone mitten in der Stadt. Starten Sie dort den Tag mit dem Frühstück und beschließen Sie ihn am Abend mit einer Flasche Wein.

    Aufenthaltsdauer: mindestens 2 Nächte.

    Check In/Out Informationen

    Anreise: 14:00 bis 18:00 Uhr
    Abreise: bis 11:00 Uhr

    Entfernungen
    Verkehrsmittel/Ziel Ort Distanz
    Bus Salzburg 600m
    Bahnhof Salzburg 3km
    Flughafen Salzburg 6km
    Ausstattung

    Im Zimmer/Appartement/Anwesen stehen zur Verfügung

    • Heizung
    • TV, SAT
    • Renoviert / neu hergerichtet

    Schlafzimmer

    • Zimmergröße unter 20m2
    • Zimmergröße über 20m2

    Badezimmer

    • Dusche
    • WC
    • Handtücher
    • Föhn
    • Kosmetikprodukte

    Kulinarisches

    • Frühstück

    Sonstiges

    • Nicht barrierefrei

    In der Umgebung

    • Kultur

    Zahlungsmöglichkeiten

    • Onlinezahlung/Kreditkarte
    • Barzahlung
    Geschichte

    Das 'Bierjodl-Haus'

    Das erstmals im Jahre 1392 im Grundbuch der Stadt Salzburg erwähnte Gebäude an den Hängen des Festungsberges lag damals im Arme-Leute-Viertel des Dombezirks. Im 15.Jahrhundert lebte hier der Geldwechsler Ulrich Samer. Er baute sein Wohnhaus, dessen Ursprünge angeblich sogar aus dem elften Jahrhundert stammten, für die in der Samerkapelle tätigen drei Kapläne als Wohnstätte aus. 

    Ab 1682 ging das Haus an mehrere "Bierzapfler" (heute Wirte genannt), von denen einer der Gasse vor dem Haus den Namen gab, Matthias Grill, Wirt von 1719 bis 1754. Er hatte vermutlich den Spitznamen "Jodl" (abgeleitet  von Jodok). Nach ihm wurde das Gebäude "Bierjodlhaus" benannt. Schließlich übertrug sich der Name im 18. Jahrhundert auf die Gasse und seitdem wird sie  "Bierjodlgasse" genannt.
    Der Name Weisses Kreuz geht bis in das 16.Jahrhundert zurück. Seitdem im Jahr 1687 Margaretha Waldherr, Witwe nach Rochus Waldherr, die erste Lizenz zum Bierzapfen erhielt, wurde unter diesem Namen Bier ausgeschenkt.

    Ab den 1950er Jahren betrieb eine Wirtsfamilie, darunter ein kroatischer Major, ein Restaurant mit Balkanspezialitäten. Die oberen Stockwerke wurden für die Vermietung von Fremdenzimmern genutzt. In kurzer Zeit entwickelte sich das Restaurant zu einem beliebten Treffpunkt, u.a. der damaligen Prominenz aus Kultur, Politik und Sport.
    Das Gebäude ging 2012 an die heutige Besitzerin, die sich entschloss, es zu den Ursprüngen zurückzuführen.
    Standort
    Townhouse Weisses Kreuz
    A-5020 Salzburg, Bierjodlgasse 6
    Bewertungen

    Bewertung hinzufügen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Dienstleistung
    Preis-Leistung
    Standort
    Sauberkeit