Anmelden

Märchenhafter Charme in Sachsen

Personen: bis 12
Typ: Apartment
Preis ab: € 100/DZ

Buchungsanfrage

    • 6
      Zimmer
    • über 20m2
      Größe
    • bis 12
      Maximale Gästeanzahl
    Übersicht

    Gemütlichkeit und Erholung im Wohnschloss

    In sechs großzügigen Appartements empfangen die Eigentümer Alleinreisende, Paare und Familien. Gerne werden mit Beistellbetten die Räumlichkeiten den Ansprüchen angepasst. Ob Einzelzimmer, Doppelzimmer oder Ferienwohnung: Im Schloss Triestewitz  werden Sie sich wie zuhause fühlen.
    In der voll ausgestatteten Küchenzeile können Sie sich komfortabel Kaffee, Tee oder kleine Speisen bereiten. Das private Bad mit WC und Dusche oder WC und Wanne bietet Entspannungsmomente.

    Ihr Start in den Tag
    Genießen Sie kulinarische Genussmomente in Ihrem Urlaub. Gerne bereiten wir Ihnen nach einer erholsamen Nacht ein reichhaltiges Frühstück.
    Im Urlaub sind Groß und Klein gerne aktiv. Rund um unser Schloss erwartet Sie und Ihre Familien ein abwechslungsreiches Angebot von Freizeitangeboten. Wir empfehlen folgende Abenteuer:

     

     

    • Urlaub mit dem Pferd im Reitverein Adelwitz
    • Kegeln in Triestewitz
    • Angeln an der “Alten Elbe” (der Angelverein vergibt Gästekarten)
    • Tennis in Beilrode
    • Sommerrodeln in Torgau
    • Erkungung Landschafts- und Naturschutzgebiet “Alte Elbe”
    • Radtouren durch die Region

     

    Check In/Out Informationen

    Anreise ab 14:00 Uhr
    Abreise bis 11:00 Uhr

    Entfernungen
    Verkehrsmittel/Ziel Ort Distanz
    Bus Triestewitz 500m
    Bahnhof Torgau 11km
    Flughafen Leipzig 62km
    Einkaufsmöglichkeit Torgau, Werdau, Beilrode 5-11km
    Restaurant Torgau, Werdau, Beilrode 5-11km
    Ausstattung

    Im Zimmer/Appartement/Anwesen stehen zur Verfügung

    • WLAN im Zimmer
    • WLAN im ganzen Haus
    • Heizung
    • TV, SAT

    Schlafzimmer

    • Zimmergröße über 20m2
    • Bettwäsche
    • Extrakissen und Decken auf Wunsch
    • Kinderzusatzbett möglich

    Badezimmer

    • Dusche
    • Wanne
    • Handtücher
    • Föhn

    Kulinarisches

    • Frühstück

    Garten

    • Liegewiese
    • Liegestühle
    • Terrasse

    Küche

    • Kaffeemaschine
    • Herd
    • Geschirrspüler
    • Kühlschrank

    Sonstiges

    • Nichtraucher
    • Haustiere erlaubt/Gebühr

    In der Umgebung

    • See
    • Kultur
    • Reitsport

    Zahlungsmöglichkeiten

    • Onlinezahlung/Kreditkarte
    • Barzahlung
    Geschichte

    Von der Wehranlage zum Wohnschloss

    Im Jahr 1251 wird der noch heute im Haus erhaltene Wehrturm mit umlaufenem Wassergraben als Wehranlage gegen die Slawen erstmalig in einer Urkunde vom 9. August von Heinrich dem Erlauchten an das Cisterziensterkloster bei Grimma (Nimbschen) erwähnt. Es wird jedoch vermutet, dass der Wehrturm zwischen 900 und 1100 errichtet wurde.
    Die Herren von Falke zu Triestewitz waren bis 1555 Eigentümer des Schlosses. Auf Grund von fehlenden Erben in der Familie von Falcken fiel das Schloss an den Kurfürsten von Sachsen zurück und wurde an Melchior von Runge als Lehen weitergegeben.

    Von 1557 – 1579 wird das Schloss Triestewitz von der Familie von Runge von einer mittelalterlichen Wehranlage zu einem repräsentativen Wohnschloss im Stil der Renaissance umgebaut. 1580 brannte es nahezu vollständig ab und wurde anschließend von der Familie von Runge wiederaufgebaut. 1582 erbaute Hans von Runge die Dorfkirche, die bis 1945 Patronatskirche war.
    Im Siebenjährigen Krieg brannte das Herrenhaus im Jahr 1758 erneut ab. Die Ruine wurde ein Jahr später von der damaligen Besitzerfamilie von Hartitzsch an die Familie von Theler verkauft.

    Unter Major Carl August von Theler wurde nach 1764–1765 der Wiederaufbau des Herrenhauses veranlasst.
    1808 übernahm die Familie von Stammer das Rittergut. Sie gestaltete im 19. Jahrhundert den Park in einen  englischen Garten um.
    Im Zuge der Bodenreform im September 1945 wurde die Familie von Stammer enteignet und vertrieben. 1945 nehmen es die Russen in Beschlag und nützen es als Flüchtlingsquartier.
    1995 erwerben es die derzeitigen Eigentümer und beginnen mit einer zwei jährigen Generalsanierung.
    • Frühstück
      8,00 €
    • Haustier
      4,00 €
    • Einzelzimmeraufpreis

      pro Nacht

      14,00 €
    Standort
    Schloss Triestewitz
    D-04886 Arzberg, Schlossstraße 37
    Bewertungen

    Bewertung hinzufügen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Dienstleistung
    Preis-Leistung
    Standort
    Sauberkeit