Anmelden

Familienurlaub in Burgund

Personen: 24
Typ: ganzes Anwesen

Buchungsanfrage

    • 13 Schlafzimmer
      Zimmer
    • 24
      Maximale Gästeanzahl
    Übersicht

    Ein bezauberndes Familien-Schloss

    Das ganze Schloss ist ein ungemein helles und freundliches Gebäude aus dem Ende des 18.Jahrhundert. Die Zimmer sind sehr geräumig, mit Parkett- oder Dielenboden, hohen Decken und großen, alten Fenstern. Eine wunderschöne Mischung aus antiken, modernen und bequemen Möbeln und Bildern gibt dem Haus ein heimeliges und familiäres Ambiente.
    Die Zimmer (11 DZ und 2 EZ) sind passend zum Baustil des Klassizismus eingerichtet, sie sind ganz neu den heutigen modernen Ansprüchen angepasst und sind praktisch mit großen Familien oder Gruppen von Freunden zu bewohnen.
    Ein großes, bequemes Zimmer im Erdgeschoss mit angrenzendem Bad, das ohne Stufen zu erreichen ist, eignet sich besonders für ältere oder gehbehinderte Personen.
    Kinder-Hochstühle und Kinderbetten für Kinder unter 2 Jahre stehen zur Verfügung.
    Das riesige Esszimmer hat einen Tisch, den man für mindestens 24 Personen ausziehen kann. In den 2 Salons lässt es sich herrlich ausruhen, lesen, spielen und einfach den Aperitif genießen. Die Küche ist perfekt ausgestattet, um mit Freude für viele Leute zu kochen. Der hauseigene Gemüsegarten bietet je nach Saison herrliche frische Produkte an – zum selber ernten! Gerne können Sie eine Küchenhilfe anfordern. In der Bibliothek des Hauses stehen viele Bücher in Deutsch und Französisch für Ihren Aufenthalt zur Verfügung. Zur Abwechslung bietet sich das Spiel am antiken Billardtisch an, das erfrischende Wasser im neuen Pool oder eine Partie Tischtennis mit der ganzen Familie. Der Pool ist selbstverständlich eingezäunt; es gibt Spielgeräte, mehrere Hängematten und einige Outdoorspiele wie Boccia oder Kroquett u.ä.
    Sogar eine kleine Kapelle im Schloss lädt zum Verweilen ein. Und abends genießen Sie den Blick in die Ferne, wo die Abendsonne Ihnen ins Gesicht blinzelt.

     

    Check In/Out Informationen

    Anreise ab 17:00 Uhr
    Abreise bis 11:00 Uhr
    und nach Vereinbarung

    Entfernungen
    Verkehrsmittel/Ziel Ort Distanz
    Bus Bourbon-Lancy 2km
    Bahnhof Gilly s. Loire 5km
    Bahnhof Luzy sur Nièvre Moulins 20km
    Flughafen Lyon 198km
    Ausstattung

    Im Zimmer/Appartement/Anwesen stehen zur Verfügung

    • WLAN im ganzen Haus
    • Heizung
    • TV, SAT
    • Kamin
    • Renoviert / neu hergerichtet
    • Balkon
    • antik eingerichtet
    • Fernblick

    Schlafzimmer

    • Zimmergröße über 20m2
    • Bettwäsche
    • Extrakissen und Decken auf Wunsch
    • Kinderzusatzbett möglich
    • Schreibtisch
    • Zimmerreinigung auf Wunsch
    • Endreinigung

    Badezimmer

    • Dusche
    • Wanne
    • WC
    • Handtücher
    • Föhn

    Garten

    • Liegewiese
    • Liegestühle
    • Grillplatz
    • Pool
    • Terrasse
    • Schloss-Hof
    • Schloss-Park

    Kinder

    • Kinderspielplatz

    Küche

    • Kaffeemaschine
    • Wasserkocher
    • Herd
    • Geschirrspüler
    • Toaster
    • Kühlschrank
    • Kühlschrank mit Gefrierfach
    • Mikrowelle

    Sonstiges

    • Barrierefrei
    • Nichtraucher
    • Haustiere erlaubt/Gebühr
    • Waschmaschine
    • Bügeleisen
    • Walderlebnis

    In der Umgebung

    • See
    • Wandern
    • Kultur
    • Reitsport
    • Golfplatz
    • Tennisplatz
    • Tischtennis

    Zahlungsmöglichkeiten

    • Onlinezahlung/Kreditkarte
    Geschichte

    Vom Jagdschloss zum Familienschloss

    Château Le Vigneau ist ein wunderschönes Beispiel vom Beginn des französischen Klassizismus am Ende des 18. Jahrhunderts.
    Es wurde um 1780 von dem bekannten Architekten Edme Verniquet für den Marquis de Folin erbaut. Verniquet hatte sich mit dem Bau des Schwesterschlosses St. Aubin sur Loire, das in einigen Kilometern Entfernung auf dem gleichen Hügel liegt und vielen anderen Schlossbauten im Burgund, aber auch mit der Erstellung des Grand Plan de Paris und der Planung des Jardin des Plantes in Paris einen Namen gemacht.
    Ursprünglich handelte es sich wohl um eine sogenannte Gentilhommière, ein Haus, das man weniger zum ständigen Wohnen, sondern dazu nutzte, um nach der Jagd ein zu kehren. Die Grasallee hinter dem Haus und die sternförmige Anlage der Wege im angrenzenden Forst weisen daraufhin, dass die Jäger von hier, wie in der französischen chasse à cour üblich, zu Pferd ausschwärmten.
    In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts ging der Besitz an die Industriellenfamilie Puzenat. Der neue Besitzer baute das Haus für seinen durch Unfall behinderten Sohn geringfügig um. Der Anbau des hinteren Treppenhauses fällt in diese Zeit, ebenso die Ausstattung des ebenerdig zugänglichen Schlafzimmers, der Salons und des Speisezimmers mit Vertäfelungen, die wohl aus einem anderen Schloss genommen und eingebaut wurden.

    Außerdem ließ er den herzförmigen Fischteich am unteren Rand der Besitzung anlegen. Die lange Hainbuchenlaube wurde wohl auch in dieser Zeit gepflanzt. Wann die Teile der barocken Gartenanlage, die man noch aus der Vogelperspektive vom oberen Rand der Kuhweide ausmachen kann, aufgelassen wurden, ist nicht bekannt.
    Ende der 90er Jahre verkaufte die Familie Puzenat das Schloss und den Forst an die Familie Freiherr von Eltz-Rübenach, die es bis 2012 innehatten.
    Die Familie hatte große Renovierungsarbeiten begonnen, die von den neuen Besitzern Felix und Elisabeth zu Löwenstein weitergeführt wurden, die das Anwesen als Feriensitz für ihre große Familie, aber besonders den heutigen Anforderungen zur Vermietung an andere Familien und Gruppen gerecht machten.
    Es wurden die bestehenden Badezimmer renoviert und neue eingebaut, die Küche modernisiert, der gesamte zweite Stock renoviert und alle Fenster mit ihren 1073 kleinen Scheiben ausgeglast, abgelaugt und neu gestrichen. In den folgenden Jahren wurden ein Swimmingpool mit großer Terrasse und Poolhäuschen, eine Hackschnitzelheizung und eine Pflanzenkläranlage gebaut.
    Die ganze Familie ist sogar bei der Aufforstung des 110h großen Privatwaldes involviert.
    Im Jahr 2018 wurden alle Fensterläden restauriert.

    Für das Jahr 2022 ist die Renovierung der Dächer der Nebengebäude geplant. Wir planen auf dem Dach eines weiter entfernten Nebengebäude eine moderne Photovoltaik-Anlage zu installieren, die uns Möglichkeit gibt, das Schloss mit dem gesamten Ensemble umweltbewusst zu bewirtschaften und auch energieautark zu werden.
    Standort
    Château Le Vigneau
    F-74110 Bourbon Lancy, Le Vigenau
    Bewertungen

    Bewertung hinzufügen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Dienstleistung
    Preis-Leistung
    Standort
    Sauberkeit